DOWNLOAD
RegDllView
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten RegDllView Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win 98/Me/NT/2000/XP/Vista
Dateigröße:
49,2 kB
Aktualisiert:
20.03.2013

RegDllView Testbericht

Jan Schultze von Jan Schultze
Zeigt alle registrierten DLL-, OCX- und EXE-Dateien an.

Funktionen

  • Übersichtliche Liste der Dateien und Inhalte
Wer sich genauer in seiner Registry umschaut, entdeckt mehr als nur überflüssige Hinterlassenschaften unbrauchbarer bzw. veralteter Dateien. Hier sind viele nützliche Informationen aufgelistet, die Auskunft über die Beschaffenheit der jeweiligen Dateien geben. Allerdings braucht es dafür schon ein Tool, das eben jene Informationen übersichtlich anzeigen kann. Und da kommt RegDLLView ins Spiel: Dieses Utensil präsentiert dem User eine Liste aller registrierter DLL-, OCX- und EXE-Dateien. Für alle COM-registrierten Dateien kann das Datum und die Uhrzeit der letzten Registrierung eingesehen und auch eine Liste von allen Eintragungen (CLSID und ProgID) aufgerufen werden.

Das Programm benötigt keine Installation und lässt sich insofern umgehend starten. Dabei öffnet sich ein Fenster, in dem nach und nach sämtliche registrierten Angaben erscheinen. Dabei hat der Nutzer die Möglichkeit, alle unwichtigen DLL- und OCX-Dateien aus dem Register zu löschen. Sollte der User eine DLL- oder OCX-Datei sehen, die nicht mehr in seinem System ist, wobei jedoch noch Registrierungs-Eintragungen vorhanden sein können, kann man diese manuell durch die Funktion „Löschen aller Eintragungen für die ausgewählten Dateien“ entfernen.

Aus dem gleichen Hause (NirSoft) gibt es mit dem DLL Export Viewer ein Programm, das die exportierten Funktionen der DLL-Dateien darstellt. Weitere Tools, die besonders für Entwickler interessant sein könnten, kann man der Kategorie Programmierung auf pro.de entnehmen.
Fazit: RegDLLView ist ein nützlicher kleiner Helfer, der eine Liste aller registrierten DLL-, OCX- und EXE-Dateien anbietet und damit unter Umständen wertvolle Informationen liefern kann.

Pro

  • Filterbar nach Registrierungsdatum
  • Zahlreiche detaillierte Angaben zu den Dateien

Contra

  • keine

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]